LeBron James ist jetzt drittbester Scorer der NBA-Geschichte - Bildquelle: gettyLeBron James ist jetzt drittbester Scorer der NBA-Geschichte © getty

Köln - Basketball-Superstar LeBron James hat seinen Namen noch dicker in die Geschichtsbücher der NBA geschrieben. Bei der 91:108-Niederlage steuerte James 29 Punkte bei und schob sich mit 33.655 auf den dritten Platz der ewigen Scorerliste der besten Basketball-Liga der Welt. Gleichzeitig verdrängte der 35-Jähre die Lakers-Legende Kobe Bryant auf den vierten Rang.

Lediglich Kareem Abdul-Jabbar (38.387) und Karl Malone (36.928) sind noch vor dem Small Forward der Lakers. Dirk Nowitzki, der seine Karriere bereits beendet hat, liegt auf Platz sechs (31.560).

Schröder stark bei Oklahoma-Sieg

Ein herausragender Dennis Schröder hat seine Mannschaft zum fünften Sieg in Serie geführt. Beim 113:104 bei den Minnesota Timberwolves war der deutsche Nationalspieler mit 26 Punkten bester Scorer von Oklahoma City Thunder. Gleich im ersten Viertel erzielte Schröder von der Bank kommend zehn Punkte.

Eine Niederlage kassierte dagegen Maxi Kleber mit den Dallas Mavericks. Bei den Utah Jazz unterlagen die Texaner mit 107:112 - trotz 25 Punkten von Luka Doncic. Nachdem Kristaps Porzingis wieder in die Startformation der Mavs rückte, kam Kleber von der Bank: Er erzielte acht Punkte in 17 Minuten. Utah hat nun 14 der vergangenen 15 Spiele gewonnen.

Anzeige: Die NBA live und exklusiv auf DAZN

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien