Kleber (2.v.l.) erzielte zehn Punkte gegen die Clippers - Bildquelle: AFPGETTY SIDPOOLKleber (2.v.l.) erzielte zehn Punkte gegen die Clippers © AFPGETTY SIDPOOL

Köln (SID) - Basketball-Nationalspieler Maximilian Kleber hat mit den Dallas Mavericks beim Saisonfinale der Basketball-Profiliga NBA die dritte Niederlage kassiert. Die Texaner unterlagen den Los Angeles Clippers im vierten Spiel nach der Zwangspause trotz ansprechender Leistung 111:126. Kleber, der mit Dallas bereits für die Play-offs qualifiziert ist, erzielte in 27 Minuten Spielzeit zehn Punkte und steuerte vier Assists bei. 

Die Milwaukee Bucks festigten im Osten ihre Spitzenposition. Durch das 130:116 gegen Miami Heat ist dem Team um Superstar Giannis Antetokounmpo der erste Platz nicht mehr zu nehmen. Der Grieche kam ebenso wie sein Mitspieler Khris Middleton auf 33 Punkte. 

Im Spitzenspiel der Western Conference verloren die Los Angeles Lakers ohne ihren verletzten Topstar LeBron James 97:113 gegen die Houston Rockets. James Harden führte die Rockets mit 39 Punkten und zwölf Assists zum Sieg. 

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien