Kawhi Leonard (r.), Superstar der L.A. Clippers, hatte im siebten Spiel gege... - Bildquelle: 2020 Getty ImagesKawhi Leonard (r.), Superstar der L.A. Clippers, hatte im siebten Spiel gegen die Denver Nuggets alles andere als einen Sahnetag. © 2020 Getty Images

Berlin – Die L.A. Clippers haben den schon sicher geglaubten Sprung ins NBA-Halbfinale doch noch aus den Händen gegeben. Gegen die Denver Nuggets reicht den favorisierten L.A. Clippers ein 3:1-Vorsprung in der Best-of-Seven-Serie nicht, um sich für die Runde der letzten vier NBA-Teams zu qualifizieren. 

L.A. Clippers geben 3:1-Führung aus den Händen

Im siebten und letzten Spiel gingen die L.A. Clippers um Superstar Kawhi Leonard gegen die Denver Nuggets mit 89:104 unter und verpassten nach drei Niederlagen in Folge und einem 3:4-Endstand in der Serie doch noch den Sprung ins NBA-Halbfinale.

Alles zum aktuellen Geschehen aus NFL und NBA gibt es im US-Sport-Magazin Locker Room - immer in der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen 0:00 Uhr auf ProSieben MAXX und ran.de.

Auf Seiten der L.A. Clippers enttäuschten Kawhi Leonard (14 Punkte, sechs Assists) und Paul George (10 Punkte) auf ganzer Linie, vor allem in der zweiten Hälfte war von dem Top-Duo der L.A. Clippers so gut wie nichts mehr zu sehen. Topscorer bei den L.A. Clippers war Montrezl Harrell, der 20 Punkte erzielte.

Überragende Spieler bei den Denver Nuggets waren Jamal Murray, er steuerte grandiose 40 Punkte zum Sieg der Nuggets bei, und Nikola Jokic, der ein Triple Double auflegte (16 Punkte, 22 Rebounds, 13 Assists). Bereits gegen die Utah Jazz gelang es den Denver Nuggets im Viertelfinale noch einen 1:3-Rückstand zu drehen.

Für die L.A. Clippers ist diese außergewöhnliche Saison nun zu Ende, die Denver Nuggets bekommen es in der Halbfinal-Serie jetzt mit den L.A. Lakers zu tun.

Daniel Theis verliert mit den Celtics Halbfinal-Auftakt gegen Miami Heat

Basketball-Nationalspieler Daniel Theis und die Boston Celtics haben ihr Auftaktspiel in die Halbfinal-Serie der NBA verloren. Gegen die Miami Heat unterlag der Rekordmeister in der Nacht zum Mittwoch mit 114:117 nach Verlängerung. Theis, der auf vier Punkte und vier Rebounds kam, musste in der Overtime nach seinem sechsten Foul vorzeitig vom Feld.

Bester Werfer war Bostons Jayson Tatum (30 Punkte), dessen Dunk-Versuch Sekunden vor dem Ende beim Stand von 114:116 von Miamis Bam Adebayo jedoch spielentscheidend geblockt wurde. Die zweite Partie der Conference Finals im Osten steht Freitag (1.00 Uhr/DAZN) an. Das Team, dem zuerst vier Siege gelingen, zieht ins NBA-Finale ein.

Du willst die wichtigsten NBA-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien