Noch nicht wieder in Form: LeBron James - Bildquelle: AFPGETTY SIDKEVORK DJANSEZIANNoch nicht wieder in Form: LeBron James © AFPGETTY SIDKEVORK DJANSEZIAN

Los Angeles (SID) - Die Los Angeles Lakers haben ohne Nationalspieler Dennis Schröder in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA die dritte Niederlage in Serie kassiert. Der Meister unterlag den Toronto Raptors mit 114:121 und musste erneut einen Rückschlag im Kampf um die Play-offs hinnehmen. Schröder war vor der Partie in das Corona-Protokoll der Liga aufgenommen worden.

Die Lakers warten seit der Rückkehr von LeBron James und Anthony Davis weiter auf einen Sieg. Den beiden Superstars war die lange Verletzungspause anzumerken: James erzielte in 28 Minuten Einsatzzeit 19 Punkte, Davis kam in 33 Minuten auf zwölf Zähler. Bester Werfer war Pascal Siakam für die Raptors mit 39 Punkten.

Giannis Antetokounmpo führte die Milwaukee Bucks bei seinem Comeback zum Sieg gegen die Brooklyn Nets um Kevin Durant. Der Grieche sorgte nach seiner Verletzung mit 49 Punkten für den knappen 117:114-Erfolg. Damit liegen die Bucks auf Play-off-Kurs, die Nets sind bereits qualifiziert.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien