Luka Doncic von den Dallas Mavericks - Bildquelle: gettyLuka Doncic von den Dallas Mavericks © getty

München - Luka Doncic ist bereits jetzt legitimer Nachfolger von Dirk Nowitzki, der 3. Pick des NBA-Drafts 2018 soll noch viele Jahre das Gesicht der Texaner sein. Doch laut eines Berichts von "The Athletic" soll es zwischen dem slowenischen Superstar und einem mächtigen Teamverantwortlichen Unstimmigkeiten geben. Demnach seien mehrere Quellen innerhalb des Teams besorgt, dass Doncic - zumindest auf lange Sicht - nicht mehr in Dallas spielen möchte.

Das Portal berichtet von einem Streit zwischen Doncic und Haralabos Voulgaris, Direktor für Quantitative Forschung und Entwicklung. Doncic soll diesen nach einem Turnover im Spiel angefaucht haben: "Sag' mir verf***t nicht nochmal, dass ich mich beruhigen soll." Voulgaris hatte wohl in Richtung der Spieler entsprechend gestikuliert, aber betont, dass damit nicht explizit Doncic gemeint sei.

Dallas Mavericks: Voulgaris als "heimlicher GM"

Der Zwischenfall soll das bereits angespannte Verhältnis zwischen den beiden weiter verschlechtert haben. Zwar sei die Beziehung zwischen Doncic und den Mavericks insgesamt weiterhin gut, aber ausgerechnet der Mann, mit dem es offenbar Streit gibt, hat in Dallas eine einflussreiche Position inne.

Voulgaris sei "die einflussreichste Stimme im Front Office, seit er 2018 verpflichtet wurde". Der frühere Pokerspieler soll laut des Berichts der "heimliche General Manager" des Teams sein.   

Dass Doncic die Mavericks in naher Zukunft verlässt, gilt dennoch als unwahrscheinlich. Als der zweimalige All-Star nach dem Erstrunden-Aus nach sieben Partien gegen die Los Angeles Clippers gefragt wurde, ob er seinen Vertrag bei den Mavericks zu den sogenannten "Supermax"-Konditionen verlängern würde, sagte Doncic vielsagend: "Ich glaube, Sie kennen die Antwort."

Ein "Supermax"-Vertrag würde dem 22-Jährigen in fünf Jahren ca. 200 Millionen US-Dollar einbringen. Die Mavericks werden ihm diesen Mega-Deal ohne zu zögern unterbreiten - Doncic ist jetzt schon einer der besten Spieler der Liga, legte gegen die Clippers im Schnitt unglaubliche 35,7 Punkte, 7,9 Rebounds und 10,3 Assists auf.

 

Mavericks-Besitzer Mark Cuban hat sich inzwischen auch zu dem Bericht geäußert. Er kommentierte auf Twitter schlicht: "Totaler Bullsh*t".

Mehr zur NBA erfahrt ihr bei Locker Room - das ran US-Sport Magazin mit Icke und Max immer samstags ab 0 Uhr live auf ProSieben MAXX und ran.de

Du willst die wichtigsten NBA-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Appleund Android.

EM-Spielplan

11.06.2021
12.06.2021
13.06.2021
14.06.2021
15.06.2021
16.06.2021
17.06.2021
18.06.2021
19.06.2021
20.06.2021
21.06.2021
22.06.2021
23.06.2021
26.06.2021
27.06.2021
28.06.2021
29.06.2021
02.07.2021
03.07.2021
06.07.2021
07.07.2021
11.07.2021

EM-News

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien