Damian Lillard bleibt mit Portland im Rennen - Bildquelle: GETTY AFPSIDPOOLDamian Lillard bleibt mit Portland im Rennen © GETTY AFPSIDPOOL

Miami - Die Portland Trail Blazers und die Memphis Grizzlies spielen in der Basketball-Profiliga NBA um den letzten noch offenen Playoff-Platz. Portland schlug die Brooklyn Nets mit 134:133, Memphis setzte sich 119:106 gegen die Milwaukee Bucks durch.

Portland um Superstar Damian Lillard, der 42 Punkte verbuchte, reicht nun ein Sieg am Samstag, um das Achtelfinale gegen die Los Angeles Lakers zu erreichen. Die Grizzlies müssen das erste Duell gewinnen, um ein zweites am Sonntag zu erzwingen. Auch das muss Memphis für sich entscheiden.

Phoenix scheidet ungeschlagen aus

Bitter endete das Finalturnier Orlando/Florida für die Phoenix Suns, die als einziges Team alle acht Spiele gewannen, aber als Zehnter im Westen hinter Portland (8.) und Memphis (9.) nach Hause fahren. Das 128:102 über die Dallas Mavericks um Maximilian Kleber (3 Punkte) half nichts.

Luka Doncic spielte nur gut 13 Minuten für Dallas, Kristaps Porzingis fehlte wegen einer Fußverletzung. Die Mavs treten im Achtelfinale ab Montag gegen die Los Angeles Clippers an. Die San Antonio Spurs mit Startrainer Gregg Popovich verpassten erstmals seit 1997 wieder die Playoffs.

Der Start der NBA-Playoffs wird am Samstagabend auch Thema in der neuen Ausgabe des ran-US-Sportmagazins Locker Room (Samstag ab 23:55 Uhr auf ProSiebenMAXX und ran.de) sein.

Du willst die wichtigsten NBA-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien