Angeklagt: Miles Bridges - Bildquelle: GETTY IMAGES NORTH AMERICA/GETTY IMAGES NORTH AMERICA/SID/JACOB KUPFERMANAngeklagt: Miles Bridges © GETTY IMAGES NORTH AMERICA/GETTY IMAGES NORTH AMERICA/SID/JACOB KUPFERMAN

Berlin (SID) - Basketball-Profi Miles Bridges vom NBA-Klub Charlotte Hornets ist wegen häuslicher Gewalt und Kindesmisshandlung angeklagt worden. Wie die zuständige Staatsanwaltschaft am Dienstag (Ortszeit) mitteilte, wird Bridges vorgeworfen, seine Frau vor den Augen der beiden Kinder angegriffen zu haben. 

"Kinder, die Zeugen häuslicher Gewalt werden, sind besonders verletzlich, und die Auswirkungen auf sie sind unermesslich", sagte Bezirksstaatsanwalt George Gascon, der versicherte, dass Bridges "für seine Taten zur Rechenschaft gezogen" werde.

Der 24 Jahre alte Forward hatte sich am 29. Juni den Behörden gestellt, laut Staatsanwalt hätten sich die Vorfälle "um den 27. und 28. Juni" ereignet. Nachdem Bridges gegen eine Kaution von 130.000 US-Dollar (rund 127.000 Euro) freigelassen worden war, hatte seine Frau Mychelle Johnson Fotos gepostet, die Verletzungen in ihrem Gesicht und an ihrem Körper zeigten.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien