Muss sich gedulden: Maximilian Kleber - Bildquelle: GETTY AFPSIDRONALD MARTINEZMuss sich gedulden: Maximilian Kleber © GETTY AFPSIDRONALD MARTINEZ

Köln (SID) - NBA-Profi Maximilian Kleber bereitet sich trotz aller Ungewissheit wie gewohnt auf die kommende Saison in der Basketball-Profiliga vor. "Ich will besser werden und deswegen verändere ich jetzt nicht meine Trainingseinheiten", sagte der Nationalspieler von den Dallas Mavericks DAZN und Spox. Es gibt bislang noch keinen Starttermin. 

"Ich weiß natürlich nicht, wie es weitergeht, aber ich will trotzdem in Form bleiben und an mir arbeiten", so Kleber. Auch wann er zurück in Dallas sein müsse, sei noch offen. "Ich fliege aber trotzdem wieder rüber zum Training."

Es ist unklar, wann die neue NBA-Saison beginnen wird. Laut Commissioner Adam Silver geht es frühestens nach Weihnachten weiter, wahrscheinlich ist ein Start im Januar. "Wir müssen einfach abwarten und ich selbst habe auch keine Ahnung, wann es wieder losgeht", sagte der Würzburger Kleber (28): "Zunächst hieß es zwischen Dezember und März, dann hört man andere Gerüchte. Da scheint noch nichts festzustehen."

Die Olympischen Spiele in Tokio 2021 finden wegen des späten Saisonstarts voraussichtlich ohne die NBA-Profis statt. Das hatte Silver zuletzt bereits angekündigt.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien