Die neuen Superstars der Nets: Kevin Durant und Kyrie Irving - Bildquelle: Getty ImagesDie neuen Superstars der Nets: Kevin Durant und Kyrie Irving © Getty Images

Oakland - Paukenschlag bei der Eröffnung des Transferfensters in der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA: Superstar Kevin Durant verlässt die Golden State Warriors und wechselt zu den Brooklyn Nets.

Das gab der 30-Jährige in der Nacht zu Montag bekannt. Durant, der drei Jahre für die Warriors spielte, soll in New York in vier Jahren 164 Millionen Dollar (145 Millionen Euro) verdienen.

Der zweimalige MVP der NBA-Finalserie wird wohl die komplette Saison 2019/20 wegen seiner gerissenen Achillessehne verpassen. Bei den Nets dürfte er auf Spielmacher Kyrie Irving treffen, den es von den Boston Celtics ebenfalls nach Brooklyn zieht.

DeAndre Jordan und Kyrie Irving stehen vor einem Wechsel

Auch Durants Freund DeAndre Jordan (New York Knicks) soll Medienberichten zufolge dort unterschreiben.

Der zweimalige Olympiasieger Durant gewann mit Golden State 2017 und 2018 den Titel in der NBA. In der jüngsten Finalserie stoppte den Forward die schwere Verletzung, die er in Spiel fünf erlitt - der Titel ging an die Toronto Raptors. Zudem wird laut "ESPN" auch Kyrie Irving von den Boston Celtics nach Brooklyn kommen.  

US-Sport-Galerien