Curry verwandelt acht Dreier - Bildquelle: AFPGETTY SIDSTREETER LECKACurry verwandelt acht Dreier © AFPGETTY SIDSTREETER LECKA

Portland - Die Golden State Warriors stehen in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA dicht vor ihrem fünften Finaleinzug in Folge. Der Titelverteidiger gewann auch das dritte Spiel der Best-of-Seven-Halbfinalserie bei den Portland Trail Blazers 110:99 und hat damit schon am Montag ebenfalls in Portland den ersten Matchball.

Bei den Warriors, die erneut auf die verletzten Stars Kevin Durant und DeMarcus Cousins verzichten mussten, ragte wieder der schon zuletzt groß aufspielende Stephen Curry heraus. Der zweimalige MVP war mit 36 Punkten bester Werfer der Partie, nachdem er schon in den ersten beiden Duellen mit 36 und 37 Zählern geglänzt hatte. 

Neben Curry machte Golden States Defensiv-Ass Draymond Green mit einem Triple-Double (20 Punkte, 13 Rebounds, zwölf Assists) den Unterschied. "Er war wie eine Abrissbirne, hat alles zerstört, was sich ihm in den Weg gestellt hat", sagte Warriors-Coach Steve Kerr.

"Locker Room - Das US-Sport-Magazin" immer in der Nacht von Donnerstags auf Freitag auf ProSieben MAXX und On-Demand auf ran.de.

US-Sport-Galerien