Schröder überzeugt mit 24 Punkten für die Lakers - Bildquelle: GETTY IMAGES NORTH AMERICAGETTY IMAGES NORTH AMERICASIDSEAN M. HAFFEYSchröder überzeugt mit 24 Punkten für die Lakers © GETTY IMAGES NORTH AMERICAGETTY IMAGES NORTH AMERICASIDSEAN M. HAFFEY

Köln - Nationalspieler Dennis Schröder hat die Los Angeles Lakers in der Profiliga NBA mit einer starken Leistung endgültig zurück in die Erfolgsspur geführt. Der Meister gewann knapp 96:93 (44:39) gegen Orlando Magic, Schröder war mit 24 Punkten der beste Lakers-Werfer und kompensierte den Ausfall des verletzten LeBron James ausgezeichnet.

Den Lakers gelang nach zuvor vier Niederlagen in Serie in Abwesenheit von James der zweite Sieg nacheinander, L.A. festigte damit den vierten Tabellenplatz in der Eastern Conference. "Vor allem in der zweiten Halbzeit hatten wir viele Ballgewinne und haben gut kommuniziert, das war der Schlüssel", sagte Schröder, der zudem fünf Rebounds und sechs Assists beisteuerte.

Lakers holen Drummond

Kurz vor dem Spiel hatten die Lakers mit Center Andre Drummond eine weitere Verpflichtung verkündet. Der Vertrag des zweimaligen All-Stars war von den Cleveland Cavaliers aufgelöst worden, weshalb Drummond innerhalb der Saison wechseln konnte. 

Auch Titelkonkurrent Brooklyn Nets verstärkte sein ohnehin hochkarätig besetztes Team mit dem siebenmaligen All-Star LaMarcus Aldridge.

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien