Lakers um Schröder müssen nachsitzen - Bildquelle: GETTY AFPSIDELSALakers um Schröder müssen nachsitzen © GETTY AFPSIDELSA

Köln - Titelverteidiger Los Angeles Lakers um Nationalspieler Dennis Schröder muss in der Basketball-Profiliga NBA im Kampf um ein Playoff-Ticket einen Umweg gehen. Trotz eines 110:98-Sieges zum Hauptrundenabschluss bei den New Orleans Pelicans wurde der Rekordmeister im Westen nur Tabellensiebter und bekommt es am Mittwoch (Ortszeit) mit den Golden State Warriors zu tun. 

Gewinnen die Lakers gegen die Warriors um Stephen Curry, mit einem Schnitt von 31,3 Punkten bester Werfer der Regular season, geht es im Achtelfinale gegen die Phoenix Suns (2.). Verliert L.A., geht es gegen den Sieger des Duells zwischen den Memphis Grizzlies (9.) und den San Antonio Spurs (10.). Im Falle eines Erfolges im zweiten Play-in-Spiel würde Utah Jazz (1.) auf die Lakers warten.

LeBron James Top-Scorer für Lakers

Für ein direktes Play-off-Ticket hätten die Portland Trail Blazers gegen die Denver Nuggets verlieren müssen, doch das Team um Superstar Damian Lillard gewann 132:116. Schröder kam für die Lakers in seinem zweiten Einsatz nach der Rückkehr aus dem Coronaprotokoll auf zwölf Punkte und vier Assists, LeBron James war mit 25 Punkten Topscorer der Gäste.

Isaac Bonga wurde beim 115:110 der Washington Wizards (8.) gegen die Charlotte Hornets nicht eingesetzt. Das Team aus der US-Hauptstadt trifft im Play-in-Tournament der Eastern Conference auf die Boston Celtics (7.).

Die NBA in Locker Room - das ran US-Sport Magazin ab 1. Mai immer samstags ab 0 Uhr live auf ProSieben MAXX und ran.de

Zwei Deutsche mit Verletzungspech

Maximilian Kleber fehlte den Dallas Mavericks beim 121:136 bei den Minnesota Timberwolves wegen Achillessehnenproblemen. Die Texaner (5.) spielen im Achtelfinale gegen die L.A. Clippers (4.).

Im letzten Saisonspiel der Chicago Bulls gegen die Milwaukee Bucks (118:112) gehörte Daniel Theis wegen einer Hüftverletzung nicht zum Kader. Der Vertrag des Nationalspielers läuft aus, wie es für Theis weitergeht, ist offen. - Die Play-in-Turniere im Überblick:

Westen

Los Angeles Lakers (7.) - Golden State Warriors (8.)

Memphis Grizzlies (9.) - San Antonio Spurs (10.)

Osten

Boston Celtics (7.) - Washington Wizards (8.)

Indiana Pacers (9.) - Charlotte Hornets (10.)

Du willst die wichtigsten US-Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

EM-News

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien