Kurioser Vorschlag von NBA-Profi Daniel Theis (r.) - Bildquelle: AFPGETTY SIDMaddie MeyerKurioser Vorschlag von NBA-Profi Daniel Theis (r.) © AFPGETTY SIDMaddie Meyer

Köln (SID) - Basketball-Nationalspieler Daniel Theis hat eine kreative Idee für ein mögliches Wettkampf-Format zur Fortsetzung der NBA-Saison. "Kein Spieler ist gern sechs Wochen von der Familie getrennt. Darauf hat ja auch die Spielergewerkschaft in den Videokonferenzen mit NBA-Chef Adam Silver hingewiesen. Ich fände es gut, wenn alle Spieler mit ihren Familien für die Zeit in Disney World in Orlando untergebracht werden", sagte der Profi der Boston Celtics der Sport Bild.

Natürlich, so Theis, dürfte in diesem Szenario "niemand den Park verlassen oder nicht mehr wiederkommen. Vielleicht kann ein Teil des Unterhaltungsprogramms sogar laufen für die Kinder." Aufgrund der Corona-Pandemie ist die NBA-Saison seit Mitte März unterbrochen. Tatsächlich, so war zu hören, gibt es angeblich Ideen, die Saison in Las Vegas oder in Disney World zu beenden. Theis glaubt jedenfalls an eine Fortsetzung.

"Ich hoffe und bin optimistisch, dass die NBA einen sicheren Weg findet, die Saison zu Ende zu spielen." Die Idee eines Formats nach Beispiel der deutschen Bundesliga findet er gut, dennoch kann der Center Bedenken von BBL-Spielern nachvollziehen. Jene müssen nach BBL-Konzept in der dreiwöchigen Turnierphase von ihren Familien getrennt in einem Hotel leben. "Ich kann Spieler verstehen, die unter diesen Umständen nicht spielen wollen", sagte Theis: "Die BBL bräuchte eine starke Spielergewerkschaft, die bei solchen Sachen mit verhandeln kann."

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien