Andere Rolle für Maximilian Kleber - Bildquelle: Getty ImagesAndere Rolle für Maximilian Kleber © Getty Images

Köln - Basketball-Nationalspieler Maximilian Kleber von den Dallas Mavericks hat eine Veränderung seiner Rolle in der nordamerikanischen Profiliga NBA beobachtet. "Am Anfang war ich halt der Europäer, bei dem keiner weiß, was er kann", sagte der 27-Jährige, der vor seiner dritten Saison beim Ex-Klub von Superstar Dirk Nowitzki steht, im Interview mit "SPOX": "Jetzt bin ich ein Spieler, der eine Aufgabe hat, dem Team helfen kann. Sie sehen, was ich kann und wertschätzen das auch."

Im ersten Jahr nach seinem Wechsel 2017 von Bayern München in die USA habe ihn allerdings kaum jemand in der NBA gekannt. "In einem Spiel gegen die LA Clippers stand ich einmal ganz frei in der Ecke und bekomme den Ball", erzählte Kleber: "Die Spieler der Clippers schrien in Richtung DeAndre Jordan, dass er zur Hilfe kommen soll. Er winkte aber nur ab. 'Lass ihn werfen, lass ihn werfen. Wer ist Kleber?'" 

Sein Standing in der Liga habe sich jedoch nach einiger Zeit verändert. "Ich habe dann ein paar Blocks gegen prominente Spieler gehabt, was viele verwundert hat. So kennen sie deinen Namen und der Respekt wird größer", sagte Kleber, der dennoch weiter an sich arbeiten will: "Die NBA ist eine Liga voller großer Egos und ich muss mich immer wieder behaupten."

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events.

Hier geht es zum App-Store zum Download der ran App für iPad und iPhone.

Hier geht es zum Google-Play-Store zum Download der ran App für Android-Smartphones