Daniel Theis hofft auf Einhaltung der Regeln - Bildquelle: AFPGETTY SIDDaniel Theis hofft auf Einhaltung der Regeln © AFPGETTY SID

Köln (SID) - Basketball-Nationalspieler Daniel Theis hofft vor dem Restart der nordamerikanischen Profiliga NBA auf die Einhaltung der Hygieneregeln in der sogenannten "bubble" in Disney World in Orlando/Florida. "Wenn jemand wirklich Probleme hat, die Regeln einzuhalten, sollte derjenige besser zu Hause bleiben", sagte der Center der Boston Celtics in einem Videocall.

Alle Spieler hätten auf dem Campus eine Menge Möglichkeiten, um sich zu beschäftigen. Zum Beispiel "Golf spielen und gutes Essen  bekommen", sagte der 28-Jährige: "Aber es ist auch wichtig, dass sich alle Spieler an die Regeln halten und nicht versuchen, sich hinauszuschleichen, denn das ist nicht nur eine Gefahr für die Person selbst, sondern für die ganze NBA und alle Beteiligten."

Dass ein Turnier in Isolation funktionieren kann, hat ihm sein Freund Elias Harris vom Endturnier der Bundesliga berichtet. "Am Anfang war er sich nicht sicher, aber während des Turniers war er dann ziemlich positiv", sagte Theis: "Die Art und Weise, wie alles mit den Tests und der Sicherheit organisiert war, fand er wirklich gut. Es war dafür gesorgt, dass sie sich einfach auf Basketball konzentrieren können. Das ist das, was wir tun wollen."

Die NBA will alle Beteiligten ab dem 7. Juli in Orlando in Quarantäne schicken, ehe ab dem 30. Juli der Spielbetrieb wieder aufgenommen wird. Das Hygienekonzept umfasst 113 Seiten, allerdings sind nicht alle Risiken ausgeschaltet. Das Personal in den Hotels werde beispielsweise nicht ständig auf COVID-19 getestet. Seit Beginn der Coronatests am 23. Juni sind 25 von 351 NBA-Spielern positiv auf COVID-19 getestet worden.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien