Gut befreundet: Dirk Nowitzki und Luka Doncic - Bildquelle: GettyGut befreundet: Dirk Nowitzki und Luka Doncic © Getty

Köln - Als Luka Doncic in Stockholm an die Freiwurflinie trat, begannen die lauten Rufe von den Rängen. "Overrated, overrated", sprich überschätzt, riefen die schwedischen Fans dem slowenischen Basketballstar zu, um ihn zu verunsichern - und ein ganz Großer machte mit.

Dirk Nowitzki stimmte in der ersten Zuschauerreihe in den Chor ein und konnte sich das Lachen nicht verkneifen.  

Zusammen mit seiner Frau Jessica, die aus Schweden stammt, verfolgte Nowitzki das WM-Qualifikationsspiel der Gastgeber gegen Slowenien um den NBA-Profi Doncic, mit dem er früher bei den Dallas Mavericks zusammengespielt hatte. Beide haben bis heute einen engen Draht, der Würzburger ist Berater des Klubs. 

Nowitzki und Doncic müssen lachen

Nicht nur Nowitzki musste lachen, auch Doncic selbst amüsierten die Rufe in der Hovet Arena. Sie hatten auch keine Wirkung. Der 23-Jährige kam beim 84:81-Sieg der Gäste auf 31 Punkte, zehn Rebounds und sechs Assists.

Schweden erreichte trotz der Niederlage die nächste Runde, Europameister Slowenien war schon vorher weitergekommen. Beide Teams treffen in der zweiten Qualifikationsphase auf Deutschland.

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien