Lamar Jackson hat sich in Sachen Vertragsverlängerung eine Deadline gesetzt - Bildquelle: ImagoLamar Jackson hat sich in Sachen Vertragsverlängerung eine Deadline gesetzt © Imago

München - Es ist bereits Mitte August und noch immer haben sich die Baltimore Ravens und Quarterback Lamar Jackson nicht auf eine Vertragsverlängerung geeinigt.

Ende Juli hatte Cheftrainer John Harbaugh erklärt, beide Seiten seien "sehr motiviert", eine Einigung zu erzielen. Auch Jackson äußerte sich und sagte, er würde die Verlängerung gerne noch vor Beginn der Regular Season unter Dach und Fach bringen.

Nun hat sich der Spielmacher erneut zu Wort gemeldet und deutlich gemacht, dass er sich eine klare Deadline gesetzt hat. "Ja, wir nähern uns dem Termin", sagte er auf einer Pressekonferenz. "Es ist bald soweit. Die Saison steht vor der Tür."

NFL: Lamar Jackson setzt klare Deadline

Auf die Nachfrage, ob dies bedeute, dass seine Deadline in Woche 1 liege, antwortete der Signal Caller: "Ja, ganz sicher."

In diesem Zuge erklärte Jackson auch, dass es "keine Neuigkeiten" in Sachen Verhandlungsprozess gebe.

Sollten sich Jackson, der sich in den Gesprächen selbst vertritt, und die Ravens nicht auf einen neuen Kontrakt einigen können, würde der Sportler im kommenden März zum Free Agent werden.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.