Tua Tagovailoa erlitt im Spiel gegen die Cincinnati Bengals eine Kopf- und N... - Bildquelle: 2022 Getty ImagesTua Tagovailoa erlitt im Spiel gegen die Cincinnati Bengals eine Kopf- und Nackenverletzung © 2022 Getty Images

München - Zuletzt schockte die schwere Kopf- und Nackenverletzung von Miamis Quarterback Tua Tagovailoa die NFL.

Der 24-Jährige musste in der Partie gegen die Cincinnati Bengals raus, nachdem er von Bengals-Verteidiger Josh Tupou gesackt wurde. Er prallte anschließend mit seinem Hinterkopf auf den Boden. In der Folge verkrampften seine Arme und Hände in einer unnatürlichen Position.

Gehirnerschütterung bei Tagovailoa diagnostiziert

Daraufhin wurde bei Tagovailoa im Universitäts-Krankenhaus von Cincinnati eine Gehirnerschütterung diagnostiziert. Bereits wenige Tage zuvor fiel der Quarterback beim Sieg der Dolphins über die Buffalo Bills auf den Kopf und wurde untersucht.

Bei dieser Untersuchung auf eine mögliche Gehirnerschütterung soll laut "ESPN" ein medizinischer Berater in seiner Bewertung "mehrere Fehler" gemacht haben, sodass Tagovailoa bereits für das Spiel gegen die Bengals wieder die Freigabe erhalten hat und sich prompt schwer verletzte. Nun dürfte eben jener medizinische Berater dem Bericht nach entlassen worden sein. 

Wann Tagovailoa wieder in den Spielbetrieb einsteigen kann, steht bislang noch nicht fest. Tagovailoa meldete sich mittlerweile bereits via Twitter zu Wort und bedankte sich bei den Fans für die Unterstützung und Anteilnahme nach seiner schweren Verletzung.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.