Aqib Talib spielte bis 2019 in der NFL, zuletzt für die Miami Dolphins - Bildquelle: imago images / Icon SMIAqib Talib spielte bis 2019 in der NFL, zuletzt für die Miami Dolphins © imago images / Icon SMI

München - Bei einem Nachwuchs-Footballspiel in Lancaster (Texas) kam es vor einigen Tagen zu einer tödlichen Schießerei. Dabei wurde der 43 Jahre alte Football-Coach Michael Hickmon nach Ende der Begegnung im Lancaster Community Park vor den Augen seines Sohnes erschossen. Der Schütze stellte sich als Yaqub Salik Talib, Bruder des ehemaligen NFL-Cornerback Aqib Talib, heraus.

Dieser erklärte nun gegenüber "NFL-Network", dass er sich von seinen Aufgaben bei "Amazon" zurückziehen wird, um Zeit mit seiner Familie zu verbringen. Eigentlich war Talib als Analyst für "Thursday Night Football" eingeplant.

Talib war bei Tat des Bruders dabei

Augenzeugenberichten zufolge war Bruder Yaqub Salik Talib am Tattag über die Niederlage seines Teams derart verärgert, dass er auf den Schiedsrichter losging. Daraufhin entwickelte sich ein Handgemenge, in dessen Folge die tödlichen Schüsse fielen. 

Während der Tat war auch Aqib Talib anwesend, dessen Anwalt in der Folge bei "TMZ" erklärte, sein Mandant sei über die Geschehnisse "am Boden zerstört". Und weiter: "Er möchte der Familie des Opfers und allen, die diese unglückliche Tragödie miterlebt haben, sein Beileid aussprechen."

Yaqub Salik Talib wurde nur Stunden nach der Tat in das Gefängnis von Dallas County überstellt.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.