- Bildquelle: getty © getty

München - Einem Bericht des Blogs "NEOtrans" zufolge planen die Cleveland Browns damit, ein neues Stadion zu bauen. Die NFL-Franchise gehe demnach von einer Investition von rund einer Milliarde Dollar aus.

Die Überlegungen gehen auf ein Projekt der Stadt Cleveland zurück, das Sanierungsarbeiten am Ufer des Lake Erie vorsieht. Dem Bericht zufolge seien die Browns-Owner Jimmy und Dee Haslam auch bereit dazu, nach Downtown Clevelands zu ziehen.

Browns: Auch Sanierung des FirstEnergy Stadiums möglich

Allerdings haben sich die Verantwortlichen des NFL-Teams zu diesem Bericht bislang noch nicht geäußert. Einzig Peter John-Baptiste (Senior Vice President of Communications der Browns) sagte bei "cleveland.com", dass das Team "Machbarkeitsstudien" durchführe, um herauszufinden, wie ein neues Stadion aussehen könnte.

Laut John-Baptiste bestehe aber auch die Option, das aktuelle Stadion der Browns - das FirstEnergy Stadium - zu sanieren. Seit der Rückkehr Clevelands in die NFL vor 23 Jahren, bestreiten die Browns ihre Heimspiele im 1999 eröffneten Stadion.

Überdachtes Stadion mit öffentlichen Geldern?

Das FirstEnergy Stadium ist zu großen Teilen nicht überdacht, bei Regen und schlechtem Wetter kann es für viele Browns-Anhänger im Stadion sehr ungemütlich werden. Das soll sich nach den Absichten der Haslams ändern - das Ehepaar plant ein überdachtes Stadion.

In dem Beitrag heißt es außerdem, dass die neue Spielstätte auch öffentlich finanziert werden solle. Doch nicht nur deshalb dürfte das Projekt aller Voraussicht nach nicht in nächster Zeit umgesetzt werden. In den vergangenen Jahren war zudem aufgrund von Modernisierungsmaßnahmen mehrmals in das FirstEnergy Stadium investiert worden.

Gut möglich also, dass die Browns sich noch etwas gedulden müssen, bis ein neues Stadion tatsächlich spruchreif wird.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.