Gavin Escobar ist bei einem Kletterunfall ums Leben gekommen - Bildquelle: ImagoGavin Escobar ist bei einem Kletterunfall ums Leben gekommen © Imago

München - Tragische Nachricht aus den USA: Der frühere Tight End der Dallas Cowboys, Gavin Escobar, ist bei einem Kletterunfall in Kalifornien ums Leben gekommen.

Das bestätigten lokale Behörden gegenüber US-Medien. Der ehemalige Sportler wurde nur 31 Jahre alt.

Am Mittwoch wurde gegen Mittag ein Kletterunfall im San Bernardino National Forest gemeldet. Feuerwehrleute fanden den ehemaligen Tight End und eine andere Kletterin, die 33-jährige Chelsea Walsh, tot auf.

In der Folge wurden beide durch die Rechtsmediziner von Riverside County identifiziert. Offiziellen Angaben zufolge starben bei beim Klettern an einer Felswand.

Cowboys drafteten Escobar 2013

Im Laufe des Tages hatte es im betroffenen Gebiet geregnet. Ob dies mit den Todesfällen in Verbindung steht, erklärten die Behörden nicht.

Escobar wurde 2013 von den Dallas Cowboys in der zweiten Runde des NFL Draft ausgewählt. Drei Spielzeiten verbrachte er bei "America's Team", später war er für die Kansas City Chiefs, Baltimore Ravens, Cleveland Browns und Miami Dolphins aktiv, ehe er 2018 seine Karriere beendete. In der NFL gelangen ihm 30 Catches und acht Touchdowns.

Seit Februar hatte er als Feuerwehrmann in Long Beach, Kalifornien, gearbeitet. Escobar hinterlässt eine Ehefrau und zwei kleine Kinder.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.