- Bildquelle: 2021 Getty Images © 2021 Getty Images

München - Mike McCarthy wird laut Calvin Watkins von der "Dallas Morning Post" von der NFL zu einer Geldstrafe über fast 100.000 Euro verurteilt.

Dallas Cowboys verlieren Trainingstag 

Zudem verlieren die Dallas Cowboys 2023 einen Trainingstag der "OTAs". Als Begründung nannte die Liga, dass der Head Coach der Cowboys im Training zu physisch spielen ließ. McCarthy hat anscheinend aus seinen Fehlern nicht gelernt, denn er wurde bereits vergangene Saison für das gleiche Vergehen bestraft.

2021 musste der 58-Jährige bereits über 45.000 Euro zahlen, die Cowboys wurden mit 95.000 Euro zur Kasse gebeten. Neben den Texanern wurden damals auch die San Francisco 49ers und die Jacksonville Jaguars für zu harte Trainingssessions bestraft.

McCarthy wurde vorige Saison darauf hingewiesen, dass einige seiner Spielzüge in den Trainings problematisch waren. Anschließend zeigte er sich verständlich, deutete aber auch an, dass es ihm und seinen Spielern darum geht, alles richtig zu machen: "Unsere Spieler versuchen, es auf die richtige Art und Weise zu machen. Wenn man dafür bestraft wird, dass man zu viel richtig gemacht hat, anstatt zu wenig richtig zu machen, dann ist das eine gesunde Erfahrung, aus der man lernen kann."

Jetzt gab es von der NFL eine erneute Lernerfahrung für den Head Coach. Bei den Cowboys geht McCarthy in sein drittes Jahr.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.