- Bildquelle: getty © getty

München - Die Dallas Cowboys gehen in ihrem traditionellen Thanksgiving Game als Sieger vom Platz. Mit 28:20 schlugen die Texaner im heimischen AT&T Stadium die New York Giants und distanzieren diese in der Tabelle der NFC East um ein Spiel.

Dabei drehte die Mannschaft von Head Coach Mike McCarthy einen Halbzeitrückstand von 7:13. Cowboys-Quarterback Dak Prescott unterliefen in den ersten beiden Vierteln gleich zwei Interceptions. Nach der Pause drehte der 29-Jährige allerdings auf, kam am Ende auf 261 Yards bei 21 von 31 angebrachten Pässen. In Halbzeit zwei warf er noch zwei Touchdown-Pässe.

Cowboys-Laufspiel stark, Saquon Barkley blass 

Tatkräftige Unterstützung bekam Prescott aber auch über das Laufspiel. Die Rushing Offense um die Running Backs Tony Pollard Ezekiel Eliott war insgesamt für 169 Yards verantwortlich.

Giants-Star Saquon Barkley hielten die Texaner auf der Gegenseite gut in Schach. Der Running Back kam nur auf 39 Rushing Yards bei elf Läufen. 

Die Cowboys empfangen am 13. Spieltag im Sunday Night Game die Indianapolis Colts. Die Giants treffen auf die Commanders.

Schon am kommenden Sonntag könnt ihr bei uns wieder NFL-Livespiele im Free TV verfolgen. Ab 18:30 Uhr zeigen wir auf ProSieben erst die Cincinnati Bengals bei den Tennessee Titans und ab 22:20 Uhr die Los Angeles Rams bei den Kansas City Chiefs. Ab 19 Uhr zeigen wir parallel auf ran.de die Chicago Bears bei den New York Jets im Livestream.