- Bildquelle: getty © getty

München - Laut einem Bericht von "USA Today" hat ein Richter aus Texas angeordnet, dass Deshaun Watson vor Gericht Fragen beantworten muss, um herauszufinden, ob der Quarterback der Cleveland Browns mit einer oder mehreren der Massage-Therapeutinnen Sex hatte, die eigentlich zu seiner Verteidigung erschienen sind.

Nachdem Watson von 22 Frauen aufgrund von sexueller Belästigung verklagt worden war, legte der NFL-Spieler Unterstützungserklärungen von 18 weiteren Massage-Therapeutinnen vor, deren Dienste er ebenfalls in Anspruch genommen hatte.

Jury will Watsons Motiv herausfinden

Nun ist der 26-Jährige nach dem richterlichen Urteil dazu verpflichtet, darüber zu sprechen, ob er mit diesen Frauen ebenfalls Geschlechtsverkehr hatte.

Dadurch will die Jury Watsons Motiv herausfinden. Wenn er mit einigen der 18 Masseusen einvernehmlichen Sex gehabt haben sollte, könnte die Jury zu dem Schluss kommen, dass er bei Sitzungen mit den anderen Masseusen möglicherweise ein ähnliches Ziel verfolgte.

Bis dato hatte Watson stets auf sein Recht zu Schweigen beharrt. Watson musste bislang auch keine Angaben darüber machen, ober er sexuelle Beziehungen zu den Frauen hatte, die sich nicht öffentlich zu Wort gemeldet hatten.

Das hat sich nun geändert, denn die Sache führte zu einem Antrag an das Gericht, die Situation zu klären. Der Richter schloss sich dem Antrag der Klägerinnen an.

Watsons Anwalt bestätigte Sex mit Masseusen

Letztes Jahr gab Anwalt Rusty Hardin zu, dass einige von Watsons Massagen zu einvernehmlichen sexuellen Begegnungen geführt hatten.

Seine Geisteshaltung bei der Einstellung von Massage-Therapeutinnen scheint nun entscheidend zu sein, um zu beweisen, ob er die Grenze gegenüber Massage-Therapeutinnen überschritten haben könnte, die nicht geneigt waren, aus einer Massage mehr werden zu lassen.

Der Star-Quarterback wird sich demnach noch auf Einiges einstellen müssen.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.