- Bildquelle: getty © getty

München - Laut einem Bericht des US-amerikanischen Sportreporters Andrew Marchand könnte Drew Brees Football-Experte bei "Fox Sports" werden.

"Wenn Brees eine große NFL-TV-Karriere hinlegen möchte, wäre das die beste - und vielleicht auch letzte - Chance dafür. Fox wird sicherlich keine Bank für ihn ausrauben, aber die Möglichkeit wäre da", behauptete Marchand in einem Beitrag auf Twitter.

Die "New York Post" berichtete erst vor kurzem, dass der ehemalige Quarterback der New Orleans Saints seinen aktuellen Job als TV-Experte bei "NBC" an den Nagel hängen könnte.

Daraufhin äußerte sich der einstige Super-Bowl-Champion selbst zu seiner Zukunft: "Trotz der Spekulationen der Medien über meine Zukunft in diesem Herbst bin ich derzeit unentschlossen. Vielleicht arbeite ich weiter für NBC, vielleicht spiele ich wieder Football, vielleicht konzentriere ich mich auf das Geschäft und die Philanthropie."

Brees als zweite Geige hinter Brady?

Das lässt zumindest viel Raum für Spekulationen offen. Sollte Brees sich für "Fox Sports" entscheiden, müsste er sich dort jedoch hinter Tom Brady anstellen, der nach seiner Karriere einen langfristigen Vertrag als TV-Experte beim US-Sender unterschrieben hat.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.