Kliff Kingsbury. - Bildquelle: imago images/NurPhotoKliff Kingsbury. © imago images/NurPhoto

München – Kämpfen die Arizona Cardinals um die Playoffs? Wie geht die Franchise mit dem Druck um? Wie führt Head Coach Kliff Kingsbury sein Team durch die entscheidenden Wochen der Saison? Wie ist die Stimmung in der Kabine und auf dem Platz?

Antworten auf diese Fragen soll die erfolgreiche HBO-Serie "Hard Knocks" liefern – konkret die "In-Season-Edition". Davon gibt es im November eine zweite Staffel, in der die Arbeit der Cardinals während der laufenden Saison dokumentiert wird.

Die Dokuserie "Hard Knocks" gibt es seit 2001. Dabei wird in jedem Jahr ein NFL-Team während der Saisonvorbereitung begleitet. Die Cardinals sind erstmals Hauptdarsteller in der Doku. 2015 wurde das Team im Rahmen der Amazon-Serie "All or Nothing" eine Saison lang begleitet.

Erste Staffel mit den Indianapolis Colts

Die neue "In-Season-Edition" feierte 2021 Premiere, damals wurden die Indianapolis Colts begleitet.

"Es war ein lebendiger und aufschlussreicher Einblick in das Leben eines NFL-Teams. In dieser Saison wollen wir an diesen Erfolg anknüpfen und mit einem der aufregendsten Teams der NFL noch weiter gehen", sagte Keith Cossrow, Vizepräsident von NFL Films.

 

Das traditionelle "Hard Knocks" gibt es im kommenden Sommer natürlich auch, diesmal mit den Detroit Lions um den deutschen Wide Receiver Amon-Ra St. Brown.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.