- Bildquelle: 2022 Getty Images © 2022 Getty Images

München/Kansas City - Die Kansas City Chiefs müssen in den kommenden vier Wochen auf Linebacker Willie Gay verzichten.

Das Defense-Ass wurde von der NFL für vier Spiele gesperrt.

Grund dafür ist eine Festnahme im Januar, Gay wurde wegen Sachbeschädigung später verurteilt.

Zwei Wochen kein Kontakt zum Team

Durch die Sperre verpasst Gay die Partien gegen die Indianapolis Colts, Tampa Bay Buccaneers, Las Vegas Raiders und Buffalo Bills. Während der ersten zwei Wochen seiner Sperre darf Gay keinen Kontakt zu Mitspielern und Coaches haben oder die Trainingseinrichtungen der Chiefs betreten.

Der Zweitrundenpick aus 2020 sammelte in den ersten beiden Spielen der Saison die zweitmeisten Tackles der Chiefs, zudem verteidigte er zwei Pässe.

Als sein Ersatz wird Leo Chenal auftreten, KC wählte den 21-Jährigen in der dritten Runde des vergangenen Drafts.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.