- Bildquelle: imago images/Icon SMI © imago images/Icon SMI

München - Was passiert mit der Klage von Jon Gruden gegen die NFL und Commissioner Roger Goodell?

Am 25. Mai soll es eine Anhörung geben, bei der festgelegt werden soll, ob über die Klage vor Gericht entschieden wird oder ob das Verfahren im "Geheimen" zwischen Gruden und der NFL geklärt wird. Das berichtet "ESPN".

Gruden war Anfang Oktober 2021 als Head Coach der Las Vegas Raiders zurückgetreten, nachdem korrumpierende E-Mails von ihm ans Licht gekommen waren.

Wer hat die Mails geleakt?

Bis heute ist unklar, wer die Nachrichten geleakt hat. Ziel der Klage ist es nicht zu klären, ob Gruden für seine rassistischen, homophoben und frauenfeindlichen Mails hätte gefeuert werden dürfen, sondern darum, wer diese in Umlauf gebracht hat.

Sollte es zu einer außergerichtlichen Einigung kommen, würde diese Frage allerdings wohl nie geklärt werden.

Der 58-Jährige beschuldigt Goodell, dass dieser die Mails an die Öffentlichkeit brachte, um ihn zum Rücktritt zu zwingen. Die Liga und Goodell bestreiten diese Vorwürfe bisher.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.