Reitet mit den New England Patriots auf der Erfolgswelle: Quaterback Mac Jon... - Bildquelle: GettyReitet mit den New England Patriots auf der Erfolgswelle: Quaterback Mac Jones © Getty

München - War über die Jahre der "Madden-Fluch" in der NFL allgegenwärtig und weitreichend gefürchtet, ist 2021 noch eine weitere Bedrohung für die Starspieler hinzugekommen: Der "Manning-Fluch".

Jüngst seit dieser Saison hat das frühere Star-Quarterback-Brüderpaar Eli und Peyton Manning seine eigene Sendung parallel zum Monday Night Game auf "ESPN". Und wenn zwei zukünftige Hall of Famer in ihre Show laden, lassen die Stars natürlich nicht lange auf sich warten.

Travis Kelce, Russell Wilson, Rob Gronkowski, Matthew Stafford, Tom Brady und Josh Allen gaben sich bisher die Ehre. Welches Schicksal alle aktiven Spieler nach ihren Gastauftritten einte? Alle haben mit ihren Teams das darauffolgende Spiel nach dem Show-Besuch verloren.

Kurioser Zufall oder wirklich schlechtes Karma? Daran scheiden sich die Geister. Allerdings halten sich die Gerüchte, dass die ersten Spieler schon zaghaft auf künftige Einladungen reagieren. Seit Week 8 war zumindest kein aktiver NFL-Spieler mehr zu Gast.

Manning-Fluch: Mac Jones wimmelt Peyton ab

Die Mannings bleiben dennoch hartnäckig bei ihren Kontaktversuchen. Neuestes Beispiel ist Rookie-Quarterback Mac Jones von den New England Patriots.

Dieser lässt jedoch überhaupt keine Zweifel am Ende des aktuellen Patriots-Höhenflugs aufkommen. "MJ10" umgeht nicht nur den Fluch gekonnt, sondern geht noch einen Schritt weiter und wimmelt die Manning-Anfragen nach Möglichkeit direkt ab.

Wie Peyton Manning im Rahmen des Monday Night Games gegen die Buffalo Bills erklärte, verwies der Rookie-Playmaker ihn im Vorfeld der Partie höflich an die PR-Abteilung der Patriots.

Auch auf eine zurückliegende Anfrage des ehemaligen Colts- und Broncos-Quarterbacks reagierte Jones erst zwei Tage später. Woraufhin Bruder Eli ein Machtwort sprach und Peyton aufforderte, den Schützling von Bill Belichick endlich in Ruhe zu lassen.

"Hör auf, den Jungen während seiner Vorbereitung zu belästigen. Hinterlass ihm eine Sprachnachricht und geh ihm einfach aus dem Weg", frotzelte Ex-Giant Eli.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.