- Bildquelle: imago images/ZUMA Wire © imago images/ZUMA Wire

München - Es war eine Überraschung, als Tom Brady seinen Rücktritt vom Rücktritt erklärte. Auch für seine Mitspieler bei den Tampa Bay Buccaneers. Wide Receiver Mike Evans erklärte bei Ari Alexander von "KPRC", dass er dachte, dass Tom Brady ihn veräppeln wollte.

Evans erzählte von einer Konversation, die er mit Tom Brady per Handy führte: "Er schrieb mir eine SMS und schickte mir einen Artikel, in dem sein Ball für über 500 Riesen verkauft wurde, der letzte Touchdown, den ich gegen die Rams ins Publikum geworfen habe. Er scherzte, dass ich den Ball lieber selbst hätte behalten sollen, damit hätte ich die Studiengebühren meiner Kinder bezahlen sollen", so Evans weiter.

Tom Brady kündigt mehr Touchdowns an

Evans habe ihm daraufhin erklärt, dass er nicht wusste, dass Brady nach der Saison aufhören würde.

Der siebenmalige Super-Bowl-Sieger soll ihm daraufhin mit lachenden Smileys geantwortet und geschrieben haben, dass es in ihrer Zukunft mehr Touchdowns geben würde.

"Ich dachte einfach, er würde mich auf den Arm nehmen. Ich habe nicht geglaubt, dass er wirklich zurückkommen würde. Ein paar Stunden später wurde bekanntgegeben, dass er zurückkommen wird", erzählte Evans.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.