- Bildquelle: imago images/ZUMA Wire © imago images/ZUMA Wire

München - Was passiert mit Odell Beckham Jr.? Der Wide Receiver riss sich im Super Bowl gegen die Cincinnati Bengals das Kreuzband und ist momentan Free Agent. Bisher hat er bei keinem Team unterschrieben, auch nicht bei den Los Angeles Rams.

Das könnte wohl auch noch eine Zeit lang so bleiben, denn "OBJ" soll erst im Oktober, vielleicht sogar erst im November, wieder fit sein. Das behauptet Jeremy Fowler von "ESPN". Beckham Jr. könnte sich bis dahin alle Optionen offenhalten. 

In der Sendung "Get Up" erklärte Fowler: "Beckham kann sich also Zeit lassen, vielleicht sogar bis zu den ersten Wochen der Saison warten, um zu sehen, wer heiß ist und wer einen Receiver braucht."

LA Rams sorgen vor - wollen Beckham Jr. aber zurück

Innerhalb der Rams-Organisation soll man sich dennoch weiter Hoffnungen auf eine Rückkehr des 29-Jährigen machen. Auch weil "OBJ" im vergangenen Jahr gezeigt hat, dass er einem Team helfen kann, wenn er erst während der laufenden Saison zur Mannschaft hinzustößt. Als primären Ersatz verpflichtete LA in der Offseason Wideout Allen Robinson. Dieser, Cooper Kupp, Van Jefferson und eine zurückkehrender Beckham Jr. würden die wohl gefährlichsten WR-Gruppe der NFL bilden.

In der vergangenen Spielzeit fing Beckham Jr. in zwölf Spielen sieben Touchdowns und war mit einer guten Leistung in der ersten Hälfte des Super Bowls maßgeblich am Erfolg der Rams beteiligt.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.