Stand in der vergangenen Saison in jedem Spiel als Starter auf dem Feld: Dev... - Bildquelle: Getty ImagesStand in der vergangenen Saison in jedem Spiel als Starter auf dem Feld: Devin McCourty © Getty Images

München - "Ich werde mir meine Zeit nehmen und dann werden wir sehen, was in der Zukunft passiert", sagte Safety Devin McCourty in seinem Podcast "Double Coverage". Er habe keine Eile, eine zeitnahe Entscheidung über seinen weiteren sportlichen Werdegang zu treffen. 

Der Vertrag des 34 Jahre alten Routiniers läuft zum Saisonende aus. Für die New England Patriots stand der ehemalige Erstrunden-Pick in allen 17 Saison-Spielen und bei der krachenden Niederlage in der Wild Card Round auf dem Feld. Für das Team von Head Coach Bill Belichick war er erneut eine wichtige Stütze im Defensiv-Konstrukt, denn er bringt mit seiner Erfahrung eine Menge Führungs-Qualitäten mit. 

McCourty prophezeit "rosige Zukunft" für Patriots 

In seiner Deckung ließ er über die gesamte Saison knapp 160 Yards und keinen Touchdown zu. McCourty fing zudem drei Interceptions und verbuchte acht Pass Deflections - kein Anzeichen von Altersschwäche. 

"Ich merke keinen Abfall in meinen athletischen und physischen Leistungen. Mir ist nur wichtig, dass ich mental bereit bin, nochmal eine komplette Saison zu spielen", ließ der dreimalige Super-Bowl-Champion durchblicken.

Auf die nun beendete Spielzeit der "Pats" rückblickend gab sich McCourty optimistisch: "Die Zukunft der Patriots sieht rosig aus, da stehen eine Menge junger, guter Spieler im Kader." Die nächsten Wochen und Monate werden zeigen, ob McCourty auch noch Teil des Kaders sein wird.

 

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.