München - Die Würfel sind gefallen, die NFL kommt nach Deutschland. Ab der Saison 2022 werden in den kommenden vier Jahren reguläre NFL-Saisonspiele in München und Frankfurt stattfinden, die sich die vier Partien aufteilen werden. Das verkündete die NFL am Mittwoch im Vorfeld des diesjährigen Super Bowls ("Countdown zum Super Bowl" - Sonntag ab 20:15 live auf ProSieben MAXX, ab 22.55 Uhr live auf ProSieben und ran.de).

ran hat die Reaktionen auf die Entscheidung der NFL zusammengefasst:

NFL Commissioner Roger Goodell:

"Wir freuen uns sehr, München und Frankfurt in der NFL-Familie willkommen zu heißen und sind glücklich, unsere Fans in Deutschland für ihre Leidenschaft zu belohnen, indem wir ihnen das Spektakel eines regulären NFL-Saisonspiels bieten. Wir freuen uns darauf, unser erstes Spiel in Deutschland im fantastischen Stadion von Bayern München zu veranstalten. Darüber hinaus werden wir zeitnah vertiefte Gespräche mit der Bundesliga starten, um Möglichkeiten einer breiteren Zusammenarbeit auszuloten."

Dieter Reiter, Oberbürgermeister der Stadt München:

"Wir freuen uns sehr, die NFL International Series in München begrüßen zu dürfen. Es ist eine große Ehre für die Landeshauptstadt München, als erste deutsche Stadt ein NFL-Spiel der regulären Saison auszurichten. Viele Münchner sind große Football-Fans und werden begeistert sein, dass dieses spektakuläre Sportereignis in ihre Stadt kommt."

Oliver Kahn, Vorstandsvorsitzender des FC Bayern München:

"Seit der Öffnung unseres US-Büros 2014 arbeiten wir eng mit der NFL zusammen. Unser Ziel war es, Fans in beiden Ländern zu erreichen und zu binden. Wir freuen uns, mit der Ausrichtung des regulären Saisonspiels in unserem Stadion einen weiteren Schritt in unserer langfristigen Partnerschaft mit der NFL machen zu können.

Axel Hellmann, Vorstandssprecher von Eintracht Frankfurt:

"Die NFL kommt nach Deutschland und bringt Football zurück nach Frankfurt. Wir sind total begeistert und sehr stolz, dass sich die NFL entschieden hat, in den nächsten vier Jahren zwei Spiele in Frankfurt auszutragen. Hier bei uns bei Eintracht Frankfurt, im Herzen von Europa, und wir freuen uns riesig darauf."

Donata Hopfen, Vorsitzende der Geschäftsführung der DFL Deutsche Fußball Liga:

"Wir freuen uns, dass die NFL bei der Planung ihrer ersten regulären NFL-Spiele in Deutschland auf die DFL zugekommen ist. Auf Grundlage dieser Gespräche haben wir uns gemeinsam darauf verständigt, das Potenzial einer für beide Seiten vorteilhaften Partnerschaft zu beleuchten, die für die Klubs in beiden Ligen sehr interessant sein kann."

Brett Gosper, NFL Head of Europe und UK:

"Wir freuen uns auf die Partnerschaften mit München und Frankfurt, die über die Spiele hinausgehen und uns helfen werden, ein beschleunigtes Wachstum unserer Sportart in Deutschland zu erzielen. Das starke Interesse, das wir erzeugt haben, unterstreicht, welch fantastische Möglichkeiten reguläre Saisonspiele für einen Gastgeber bieten. Dies reicht von erheblichen wirtschaftlichen Vorteilen und globaler Präsenz bis hin zur Chance, sich als echtes Aushängeschild für American Football zu etablieren."

Florian Kraus, Referatsleiter Bildung und Sport München:

"Es ist großartig für das Image der Sportstadt München, dieses Sportereignis mit internationaler Strahkraft präsentieren zu können. Nach der Europameisterschaft ist es das zweite sportliche Highlight in diesem Jahr. Wer die aktuellen NFL-Playoffs verfolgt hat, weiß, dass uns ein spannendes Spekatkel erwartet."

Andreas Jung, Marketingvorstand FC Bayern München:

"Unser hochmodernes Stadion wurde 2005 eröffnet und bietet eine der besten Atmosphären im Sport. Das NFL-Spiel 2022 wird unser allererstes Nicht-Fußball-Event im Stadion, was es zu einem Meilenstein macht. Wir freuen uns darauf, Gastgeber der NFL zu sein und American-Football-Fans willkommen zu heißen."

Mike Josef, Sportdezernent der Stadt Frankfurt:

"American Football war und ist in Frankfurt zu Hause. Deshalb freue ich mich sehr über die Entscheidung der NFL, regelmäßig zu uns nach Frankfurt zu kommen. NFL-Spiele an zwei Austragungsorten zu haben, ist ideal. Es zeigt, dass wir uns als Stadt viel Mühe gegeben und gemeinsam mit Eintracht Frankfurt und vielen Unterstützern ein gutes Gesamtkonzept abgeliefert haben. Dies gibt uns die Möglichkeit, nach unserer Stadionerweiterung im Jahr 2023 mehr Fans den Genuss eines NFL-Spiels zu ermöglichen. Das Stadion wird weltweit im TV zu sehen sein und somit einem Millionenpublikum präsentiert. Ich bin der Eintracht und allen Unterstützerinnen und Unterstützern sehr dankbar, dass gemeinsam mit der Stadt Frankfurt etwas so Großartiges gelungen ist. Es ist ein Ereignis, welches die Bürgerinnen und Bürger in unserer Stadt nicht so schnell vergessen werden. Die Hotellerie, die Gastronomie und auch der Einzelhandel wird - gerade in dieser schwierigen Zeit - davon profitieren, dass Tausende von Menschen in Frankfurt zu Gast sein werden."

Patrik Meyer, Geschäftsführer Eintracht Frankfurt Stadion:

"Herzlich willkommen im Deutsche Bank Park, herzlich willkommen in diesem wunderbaren Stadion. Neben unserem glorreichen Profi-Team von Eintracht Frankfurt hat dieses Stadion schon viele fantastische Veranstaltungen erlebt. Aber mit der NFL, die jetzt kommt, da führen wir es auf ein neues Level. Wir freuen uns so sehr, dass sich die NFL entschieden hat, Spiele in unserem Stadion auszutragen. Herzlich willkommen in Frankfurt, herzlich willkommen im Herzen von Europa."

David Knower, Frankfurt Galaxy / Beratungsgremium European League of Football:

"Als ein Amerikaner hier in Deutschland freue ich mich sehr, dass die NFL endlich ein Spiel in Deutschland spielen möchte. Wir haben es geliebt, als die NFL Europe hier gespielt hat. Wir freuen uns über die Frankfurt Galaxy, aber der Superpreis ist ein NFL-Spiel in Deutschland - hier in Frankfurt."

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.