Die Philadelphia Eagles und New Orleans Saints haben sich auf einen Pick-Tra... - Bildquelle: imago images/Icon SMIDie Philadelphia Eagles und New Orleans Saints haben sich auf einen Pick-Trade geeinigt. © imago images/Icon SMI

München/Philadelphia - Die Philadelphia Eagles und New Orleans Saints haben sich offenbar auf einen größeren Pick-Trade geeinigt. Insgesamt sollen wohl acht Draftpicks zwischen den beiden Franchise getauscht werden, wie Ian Rappoport von "NFL Network" berichtet. 

So werden die Eagles den 16., 19. und 194. Pick im Draft 2022 nach New Orleans schicken und im Gegenzug den 18., 101., 237 Pick im Draft 2022, sowie einen Erstrundenpick 2023 und einen Zweitrundenpick 2024 von den Saints zurückerhalten. 

Eagles weiterhin mit zwei Picks in der ersten Runde 2022

Nach Abschluss des Trades besitzen die Saints nun zwei Erstrundenpicks im kommenden Draft, während die Eagles sowohl zwei Picks in der ersten Runde 2022 als auch zwei Erstrundenpicks im Draft 2023 zur Verfügung haben.

Bei dem NFL-Draft am 28.4.2022 in Las Vegas werden beide Teams nun mit ihren Picks zahlreiche Schwachstellen im Team adressieren können.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.