Matthew Stafford verpasst mindestens vier Spiele - Bildquelle: AFP/GETTY IMAGES NORTH AMERICA/SID/SEAN GARDNERMatthew Stafford verpasst mindestens vier Spiele © AFP/GETTY IMAGES NORTH AMERICA/SID/SEAN GARDNER

Köln (SID) - Super-Bowl-Champion Los Angeles Rams muss bis zum Jahresende ohne Matthew Stafford auskommen. Das Team aus der US-Football-Profiliga NFL hat den Quarterback auf die sogenannte Injured-Reserve-Liste gesetzt, damit verpasst Stafford mindestens vier Spiele. Erst am 1. Januar dürfte er im Spiel bei den LA Chargers wieder mitwirken.

Stafford hatte zuletzt wegen einer Nackenverletzung bereits das Spiel bei den Kansas City Chiefs (10:26) verpasst. Die Rams haben fünf Partien in Serie verloren und sind in der NFC West mit nur drei Siegen und acht Niederlagen Letzter.

Mitte November hatte der Klub bereits Cooper Kupp auf die IR-Liste gesetzt. Der Wide Receiver, Anfang des Jahres MVP im Super Bowl, musste nach einem Syndesmoseriss operiert werden.