Mike Mayock arbeitete lange Zeit als TV-Experte. - Bildquelle: 2021 Getty ImagesMike Mayock arbeitete lange Zeit als TV-Experte. © 2021 Getty Images

München/Las Vegas - Nach einer fünfjährigen Durststrecke kehrten die Las Vegas Raiders in diesem Jahr wieder in die Playoffs zurück.

Die Freude währte allerdings nicht lange: Gegen die Cincinnati Bengals verloren die Raiders knapp mit 19:26. Während die Zukunft von Interims-Head-Coach Rich Bisaccia weiterhin offen ist, muss mit General Manager Mike Mayock eine führende Figur der Franchise ihren Platz räumen.

Mike Mayock: Schlechte Draft-Bilanz und Streit mit Antonio Brown

"Wir haben Mike Mayock von seinen Aufgaben als General Manager der Las Vegas Raiders entbunden", erklärte die Franchise in einem Statement.

Mayock hatte nach der Saison 2018 die Rolle des General Managers übernommen. Die Draft-Picks des langjährigen TV-Experten ließen in diesem Zeitraum extrem zu wünschen übrig.

Auch bei der Verpflichtung und anschließenden Trennung von Skandal-Profi Antonio Brown spielte Mayock eine bedeutende Rolle. So gerieten die beiden während der Preseason im Sommer 2019 öffentlich aneinander, in dessen Anschluss Brown den 63-Jährigen rassistisch beleidigte. 

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.