- Bildquelle: 2022 Getty Images © 2022 Getty Images

Buffalo/München- Die Buffalo Bills haben ihren starken Saisonstart in der NFL bestätigt und im zweiten Spiel den zweiten eindrucksvollen Sieg gefeiert. Der Mitfavorit auf den Titel in der US-Football-Liga gewann am Montagabend auch gegen die Tennessee Titans mit 41:7, zum Auftakt hatten die Bills den Super-Bowl-Gewinner Los Angeles Rams mit 31:10 besiegt. 

Buffalos Quarterback Josh Allen spielte erneut stark auf, warf für vier Touchdowns und 317 Yards, dreimal fand er dabei Stefon Diggs. "Wir wissen, dass er im Moment einer der stärksten Receiver in diesem Sport ist, wenn nicht sogar der stärkste", sagte Allen später über Diggs.

Überschattet wurde das Spiel allerdings von Sorgen um Bills-Cornerback Dane Jackson. Der 25-Jährige prallte mit Teamkollege Tremaine Edmunds zusammen, sein Kopf wurde dabei weit in den Nacken gedrückt. Jackson wurde vom Feld getragen und anschließend im Krankenhaus untersucht. "Er kann seine Arme und Beine komplett bewegen, das ist gut, aber wir warten noch auf weitere Updates", sagte Coach Sean McDermott.

Buffalo Bills: Team gibt Entwarnung bei Cornerback-Verletzung

Mittlerweile haben die Bills bei Jackson Entwarnung gegeben. Wie die Franchise unter anderem über "Twitter" mitteilte, wurde bei den Untersuchungen des Cornerbacks keine schweren Verletzungen im Nacken- und Rückenmarksbereich festgestellt. Jackson wurde bereits wieder aus dem Krankenhaus entlassen und unterziehe sich weiteren Untersuchungen bei den Teamärzten der Bills. 

Im zweiten Spiel am Montagabend setzten sich die Philadelphia Eagles gegen die Minnesota Vikings mit 24:7 durch, auch die Eagles sind damit noch ungeschlagen.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.