Will Starter in Pittsburgh werden: Dwayne Haskins - Bildquelle: ImagoWill Starter in Pittsburgh werden: Dwayne Haskins © Imago

München/Pittsburgh - Erstmals seit beinahe 20 Jahren ist der Platz als Starting Quarterback der Pittsburgh Steelers offen.

Ben Roethlisberger, bisheriger und unumstrittener Starter, wird aller Voraussicht nach seine Hall-of-Fame-Karriere beenden. Das 21:42 in der Wild Card Round bei den Kansas City Chiefs war mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit sein letztes Spiel.

Haskins: "Ich wurde als Starter gedraftet"

Doch wer danach übernimmt ist noch offen. Nun äußerte sich einer der Backups, Dwayne Haskins: "Ich kann auf jeden Fall der Starter sein, dafür wurde ich immerhin gedraftet", so Haskins bei "ESPN". 2019 wurde er vom Washington Football Team in der ersten Runde des Drafts ausgewählt, nach 13 Starts (3-10-Bilanz) wurde er aufgrund eines Stripclub-Besuchs während der Hochphase der Pandemie entlassen.

"Ich habe das Talent um mit den Besten zu spielen, habe es aber bisher ehrlicherweise nicht zeigen können. Ich muss mich in der Offseason zusammenreißen", erklärt der 24-Jährige.

Der ehemalige Washington-Quarterback wird zwar in der Offseason ein Free Agent, jedoch haben die Steelers alle Rechte, ihn weiter unter Vertrag zu behalten, da er 2021 unter einem Zukunfts-Vertrag stand.

Kampfansage von Mason Rudolph

Doch nicht nur Haskins wurde zur aktuellen Situation befragt, auch erster Backup Mason Rudolph hielt sich mit Kampfansagen nicht zurück: "Ich bin bereit in diese großen Fußstapfen zu treten", so Rudolph bei "ESPN".

"Ich werde die Möglichkeit bekommen, mich erneut zu beweisen", sagte Rudolph weiter. "Ich verstehe, dass ich noch immer hinterfragt werde nach all dem, was ich bisher gezeigt habe." 2019 vertrat Rudolph den verletzten Ben Roethlisberger, er gewann fünf von acht Spielen bei 1.765 Yards, 13 Touchdowns und neun Interceptions und einem Passer Rating von 82,0.

"Ich will Leute, die an mir zweifeln, eines besseren belehren. Ich will es auch mir und meinen Teamkollegen beweisen", erklärt Rudolph.

Der verbale Kampf um den Posten als Starting Quarterback bei den Steelers ist also schonmal eröffnet.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.