Patrick Mahomes und Travis Kelce verstehen sich auf dem Feld blindPatrick Mahomes und Travis Kelce verstehen sich auf dem Feld blind

München - Der Anfang einer langen Freundschaft: Patrick Mahomes und Travis Kelce sind bei den Kansas City Chiefs seit Jahren ein absolutes "Dreamteam" und auch abseits des Platzes nicht voneinander zu trennen. Im Podcast "New Heights" haben die beiden NFL-Stars nun über den kuriosen Beginn ihrer "Bromance" gesprochen.

Quarterback Mahomes enthüllte dabei eine muntere Geschichte der beiden und kam dabei munter ins Plaudern: "Das erste Mal als ich eine Verbindung zwischen uns gespürt habe, war im Rookie-Trainingscamp nach dem vierten Preseason-Spiel." 

Nach dieser besagten Partie wurde den Spielern nämlich für den restlichen Tag freigegeben. Daraufhin ging Mahomes zusammen mit den anderen Rookies abends aus und traf dort auf Travis Kelce. Voller Freude habe der Tight End dann zu ihm gerufen: "Kommt an unseren Tisch! Lasst uns eine tolle Zeit haben!"

Obwohl sich der junge Quarterback dann spät in der Nacht zu Hause angekommen acht Mal den Wecker für den darauffolgenden Trainingstag gestellt hatte, musste er am Morgen feststellen, dass er verschlafen hatte. Der Grund: "Ich habe vergessen mein Handy zu laden, sodass der Akku in der Nacht leer wurde und kein Wecker klingelte", musste der Amerikaner entsetzt feststellen.

ezembed

"Hast du gestern Abend etwas mit Travis unternommen?"

Daraufhin sei er so schnell wie möglich zum Trainingsgelände gerast, jedoch trotzdem zu spät gekommen und ins Büro zitiert worden sein. Zu seiner Überraschung lautete die erste Frage dort: "Hast du gestern Abend etwas mit Travis unternommen?" Der 27-Jährige verneinte allerdings.

Auch Travis Kelce erschien nach dem Party-Abend zu spät zum Treffpunkt, traf jedoch zumindest etwas früher ein als Patrick Mahomes. Der Tight End wurde ebenfalls befragt: "Hast du gestern etwas mit Pat gemacht? Wo steckt er?" Innerlich dachte sich Kelce daraufhin: "Ja verdammt! Ich bin nicht der Einzige!"

Mahomes schlussfolgerte aus der Geschichte: "Seitdem sind wir auf einer Wellenlänge und haben uns näher kennengelernt." Mittlerweile bildet das Duo die Offensiv-Säule bei den Kansas City Chiefs und ist dort unverzichtbar geworden.