- Bildquelle: IMAGO/ZUMA Wire © IMAGO/ZUMA Wire

München - Der kommende NFL Pro Bowl erhält einige Veränderungen. Unter anderem wird es ein Flag Football Game zwischen den Stars der AFC und der NFC geben. Als Coaches werden zwei NFL-Legenden an die Seitenlinie agieren.

Während des Monday Night Game zwischen den Tampa Bay Buccaneers und den New Orleans Saints gaben die beiden Brüder Eli und Peyton im gemeinsamen "ManningCast" bekannt, dass sie die Head Coaches der jeweiligen Teams sein werden.

Peyton, der seine Karriere bei den Indianapolis Colts und den Denver Broncos verbrachte, wird das Team der AFC coachen, Eli, der nur für die New York Giants spielte, wird das Team der NFC begleiten.

Beim Pro Bowl werden insgesamt drei Flag-Football-Spiele ausgetragen, davor wird es eine Reihe an verschiedenen Wettkämpfen geben. Die Manning-Brüder werden jeweils die Teams für die Spiele aufstellen und die Spieler bestimmen, die an den einzelnen Challenges teilnehmen.

Eli Manning hat noch eine Rechnung mit Peyton offen

Laut einer Pressemitteilung der Giants soll es Punkte für die einzelnen Wettkämpfe und die ersten beiden Spiele geben. Das dritte Flag-Football-Spiel soll dann den endgültigen Gewinner bestimmen.

Als Spieler gewannen beide Brüder jeweils zwei Super Bowls. Die direkten Duelle gingen allerdings klar an den älteren. Peyton gewann alle drei Aufeinandertreffen mit Eli. Der Jüngere wird also einen besonderen Anreiz haben, das erste Coaching-Duell für sich zu entscheiden.