- Bildquelle: 2022 Getty Images © 2022 Getty Images

München/Tampa Bay – Die Tampa Bay Buccaneers könnten nach dieser Saison nicht nur Tom Brady, sondern auch Tight End Rob Gronkowski verlieren.

Am Tag nach dem dramatischen Playoff-Aus der Bucs in der Divisional Round gegen die Los Angeles Rams ließ Gronkowski auf einer Pressekonferenz seinen Verbleib offen.

"Ich werde das tun, was für mich in der Welt des Footballs am besten ist. Das wird eine Entscheidung, die davon abhängt, wie ich die Dinge in ein paar Wochen sehe", sagte Gronkowski. Einen Tag nach einem solch emotionalen Saisonende könne er noch keine Entscheidung treffen, so der 32-Jährige.

Gronk-Verbleib auch ohne Brady eine Option

Zuvor berichtete "ESPN" über ein mögliches Karriereende des 44-jährigen Tom Brady. Bei den Buccaneers sei das Thema bereits seit mehreren Tagen präsent. Brady selbst ließ seine Entscheidung unmittelbar nach dem Spiel offen: "Ich habe darüber noch nicht viel nachgedacht. Wir werden jetzt von Tag zu Tag schauen, wo wir stehen."

Obwohl Gronkowski einst schwor, niemals mit einem anderen Quarterback als Tom Brady spielen zu wollen, sei "Gronks" Verbleib selbst im Falle eines Abganges seines langjährigen Teamkollegen denkbar: "Ich werde nie etwas komplett ausschließen." Das Team in Tampa sei für ihn eines der besten und speziellsten, das er in seiner Karriere erlebt habe.

Gronkowskis Vertrag bei den Buccaneers läuft eigentlich noch bis Ende der Saison 2025. In der kommenden Saison würde er das Cap Hit der Franchise mit fünf Millionen Dollar belasten.

 

Gronkowski schon einmal zurückgetreten

Gronkowski spielte von 2010 bis Ende der Saison 2018 gemeinsam mit Brady für die New England Patriots, ehe er im März 2019 trotz laufenden Vertrags mit 29 Jahren sein Karriereende verkündet hatte. Rund ein Jahr später erklärte er den Rücktritt vom Rücktritt, folgte Brady zu den Buccaneers und gewann mit ihnen den Super Bowl.

Auch in der abgelaufenen Regular Season gehörte Gronkowski mit 802 Receiving Yards und sechs Touchdowns zu den Leistungsträgern der Bucs. Beim Playoff-Aus gegen die Rams fing er vier Pässe für 85 Yards Raumgewinn.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android