Da war für jeden Football-Fan etwas dabei: Die Tampa Bay Buccaneers und die ... - Bildquelle: Getty ImagesDa war für jeden Football-Fan etwas dabei: Die Tampa Bay Buccaneers und die Los Angeles Rams machten Werbung für den Sport © Getty Images

München - Tampa Bay Buccaneers gegen Los Angeles Rams - was war das bitte für ein Spiel? Zur Pause schienen Tom Brady und der Titelverteidiger schon mausetot, erst recht, als die Gäste im dritten Viertel zum 27:3 erhöhten (HIER GEHT ES ZU DEN HIGHLIGHTS).

Doch wie im Super Bowl LI gegen die Atlanta Falcons kam der "GOAT" zurück, dieses Mal jedoch hatte der Gegner das letzte Wort. Mit der allerletzten Aktion des Spiels traf Kicker Matt Gay aus 30 Yards zum 30:27 und führte die Rams damit einen weiteren Schritt näher an den Heim-Super-Bowl (49ers at Rams am So., 30. Januar, live auf ProSieben und ran.de).

Für den Favoriten geht es dagegen in die Offseason, in der Brady erst einmal seine Zukunft klären muss.

ran hat die Netzreaktionen zum epischen Divisional Game gesammelt:

Im Mittelpunkt stand natürlich wie immer "TB12", der diesmal ordentlich einstecken musste und ein Andenken mit nach Hause bringt. Zum Glück war Gisele Bündchen ja Augenzeugin.

Und was kommt jetzt?

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.