"Bucs"-Quarterback Tom Brady hat die NFL nach der Sperre von Teamkollege Mik... - Bildquelle: 2021 Getty Images"Bucs"-Quarterback Tom Brady hat die NFL nach der Sperre von Teamkollege Mike Evans öffentlich kritisiert © 2021 Getty Images

New Orleans/München - Tom Brady hat gesprochen. Nach der Schlägerei beim Sieg seiner Tampa Bay Buccaneers bei den New Orleans Saints (20:10) verteidigt der Star-Quarterback seinen Wide Receiver Mike Evans, der genau wie Saints-Cornerback Marshon Lattimore nach einer Rudelbildung vom Platz geflogen war.

Das anschließende Urteil der Liga kann Brady nicht nachvollziehen. 

"Ich liebe Mike und die Tatsache, dass er raus aufs Feld kommt, um mich zu verteidigen, bedeutet mir alles. Am Ende sind Emotionen Teil des Sports und manchmal kochen sie über, so wie das am Sonntag der Fall war", sagte der 45-jährige Brady.

Brady kritisiert Liga-Entscheidung: "Urteil ist lächerlich!"

Was war passiert? Kurz nach Beginn des vierten Viertels gerieten Brady und Saints-Cornerback Marshon Lattimore nach einem verpatzten Drive der Bucs verbal aneinander. Evans kam von der Seitenlinie gerannt, um seinen Quarterback zu verteidigen und stieß Lattimore zu Boden.

Die Liga sah den Wide Receiver der Bucs damit als Auslöser der Schlägerei an und sperrte ihn für ein Spiel. Damit wird Evans Tom Brady als Anspielstation gegen die Green Bay Packers um Star-Quarterback Aaron Rodgers fehlen.

Gegenspieler Lattimore von den Saints und alle anderen an der anschließenden Rudelbildung beteiligten Spieler kamen mit einer Geldstrafe davon.

Brady hält das Urteil für lächerlich

Ein Umstand, den Brady deutlich kritisiert. Geht es nach der Meinung des GOAT, hätte es gar keine Strafen gebraucht. "Ich denke, das Urteil ist lächerlich. Ich hoffe, wir können das jetzt vergessen und weitermachen", sagte der Spielmacher der "Bucs".

Er wisse zu schätzen, dass Evans ihm zur Hilfe kam und glaubt, dass sein Wide Receiver aus dem Zwischenfall lernen wird.

Zeit dazu hat der 29-Jährige jetzt ausgerechnet vor dem wichtigen Spiel der Bucs gegen die Green Bay Packers von Aaron Rodgers. Laut Jeremy Fowler von "ESPN" wird Evans gegen die Sperre aber noch Berufung einlegen.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.