Denver - Die Denver Broncos haben das Karriereende von Peyton Manning bestätigt! Der Quarterback habe "dem Team seine Entscheidung mitgeteilt, seine Karriere nach 18 NFL-Jahren zu beenden", hieß es in einer offiziellen Mitteilung.

Am Montag, 7. März 2016, will Manning auf einer Pressekonferenz der Öffentlichkeit seine Entscheidung erklären. Der Quarterback, der kurz vor seinem 40. Geburtstag steht, tritt damit als zweimaliger Super-Bowl-Sieger und Rekordhalter mehrerer Kategorien (u.a. Passing Yards, Touchdown Pässe, meiste Siege) ab.

Elway: "Ich bin Peyton sehr dankbar"

"Ich bin Peyton sehr dankbar, dass er für die Denver Broncos gespielt hat und ich gratuliere ihm zu seiner Hall-of-Fame-Karriere", sagt General Manager John Elway. Head Coach Gary Kubiak: "Ich bin sehr dankbar, Peyton Manning trainiert haben zu dürfen. Keiner arbeitet härter als Peyton. Es war etwas Besonderes, mit ihm diese Saison zu spielen."

Der Quarterback verbrachte seine ersten 14 Jahre in der NFL bei den Indianapolis Colts. Nach einer Operation an der Wirbelsäule verpasste er die Saison 2011 und wechselte zur Regular Season 2012 zu den Denver Broncos. In den letzten drei Jahren konnte Manning mit den Broncos zwei Mal den Super Bowl erreichen. Er ist neben Tom Brady (New England Patriots) der dominierende Spielmacher der vergangenen 15 Jahre.