Draisaitl blieb gegen die Kings blass - Bildquelle: GETTY IMAGES NORTH AMERICAGETTY IMAGES NORTH AMERICASIDMATTHEW STOCKMANDraisaitl blieb gegen die Kings blass © GETTY IMAGES NORTH AMERICAGETTY IMAGES NORTH AMERICASIDMATTHEW STOCKMAN

Los Angeles - Die Eishockey-Nationalspieler Leon Draisaitl und Tobias Rieder haben mit den Edmonton Oilers das Duell bei Ex-Bundestrainer Marco Sturm und den Los Angeles Kings klar verloren. Die Oilers mussten sich in der nordamerikanischen Profiliga NHL den Kings mit Assistenztrainer Sturm mit 0:4 geschlagen geben. Draisaitl gab lediglich zwei Schüsse aufs Tor ab und blieb wie Rieder blass.

Für Edmonton war es die siebte Niederlage aus den vergangenen acht Spielen. Kyle Clifford (4.), Tyler Toffoli (10.), Jeff Carter (14.) und Anze Kopitar (51.) stoppten hingegen mit ihren Treffern den Negativtrend der Kings nach zuletzt zwei Pleiten. Los Angeles verbesserte sich mit 37 Punkten in der Western Conference auf den 13. Platz, Edmonton hat vier Punkte mehr auf dem Konto und liegt auf Rang elf. Beide Mannschaften müssen jedoch um den Einzug in die Play-offs bangen.

US-Sport-Videos

US-Sport-News

US-Sport-Galerien

Die nächsten Spieltage

NFL 2018 / 2019