Leon Draisaitl könnte sich bei den Haien fit halten - Bildquelle: AFPGETTY IMAGES NORTH AMERICASIDEthan MillerLeon Draisaitl könnte sich bei den Haien fit halten © AFPGETTY IMAGES NORTH AMERICASIDEthan Miller

Hamburg (SID) - Eishockey-Star Leon Draisaitl (24) hat zurückhaltend auf die Spekulationen reagiert, wonach der neue wertvollste Spieler der nordamerikanischen Profiliga NHL wegen der Corona-Krise womöglich für die Kölner Haie in der DEL auflaufen könnte. "Darüber habe ich mir noch nicht viele Gedanken gemacht. Ich weiß auch gar nicht, wie die Regeln diesbezüglich sind", sagte Draisaitl am Dienstag, nachdem er als erster Deutscher zum besten Spieler der NHL gewählt worden war. 

Sein Fokus liege derzeit ganz auf dem Training für die nächste Spielzeit, sagte Draisaitl in einer Video-Konferenz. Zuvor war der 24 Jahre alte Angreifer der Edmonton Oilers in der Nacht mit der Hart Memorial Trophy ausgezeichnet worden. Der gebürtige Kölner gewann ebenfalls den durch die Spielergewerkschaft NHLPA verliehenen Ted Lindsay Award für den herausragenden Profi der regulären Saison. Auch diese Auszeichnung ging erstmals an einen deutschen Spieler.

Da die nächste NHL-Saison wegen der Coronavirus-Pandemie wohl erst 2021 beginnen wird, waren zuletzt Gerüchte aufgekommen, dass sich Draisaitl bei den Kölner Haien für ein paar Monate fit halten und sogar Spiele absolvieren könnte.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien