München/Montreal - Einen Tag musste Julian Lutz warten, dann war es für den 18 Jahre alten Stürmer des EHC Red Bull München soweit - in der NHL angekommen.

Lutz wurde am zweiten Tag des NHL Drafts 2022 in der 2. Runde an 43. Stelle von den Arizona Coyotes ausgewählt.

Der Flügelstürmer, der aus Weingarten bei Ravensburg stammt, ist der erste deutsche Spieler, der bei der diesjährigen Talentziehung einen Klub fand.

Nach Lutz folgte dessen Münchner Klubkollege Maksymilian Szuber, der ebenfalls von Arizona ausgewählt wurde. Der Verteidiger ging an Position 163 in der 6. Runde an das Team aus Glendale.

Neben Szuber und Lutz, der auch als später Erstrunden-Pick gehandelt wurde, hatte auch Nationalspieler Alexander Blank Aussichten, in einer späteren Runden gedraftet zu werden.

Daraus wurde ebenso nichts wie bei anderen deutschen Talenten wie dem Krefelder Luca Hauf oder dem Nürnberger Roman Kechter.

Du willst die wichtigsten NHL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien