Dennis Seidenberg bleibt den Islanders erhalten - Bildquelle: AFPGETTYSIDBRUCE BENNETTDennis Seidenberg bleibt den Islanders erhalten © AFPGETTYSIDBRUCE BENNETT

Köln - Dennis Seidenberg bleibt den New York Islanders nach seinem Karrierende erhalten. Wie der Klub aus der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL am Montag bekannt gab, wird der 38-Jährige ab sofort im Bereich der Spielerentwicklung für die "Isles" arbeiten. Seidenberg hatte seine Laufbahn vergangene Woche endgültig beendet.

Seidenberg, 2011 Stanley-Cup-Champion mit den Boston Bruins, hatte am 15. Mai 2018 bei der WM in Dänemark sein letztes Pflichtspiel bestritten. Bei den Islanders war Seidenberg danach Dauer-Trainingsgast und wurde Ende Februar mit einem neuen Kurzzeit-Vertrag belohnt. Zum Einsatz kam der Verteidiger aber nicht. Er kommt auf insgesamt 928 NHL-Spiele (Hauptrunde und Play-offs).

Der frühere Mannheimer war 2001 in der Topliga von den Philadelphia Flyers gedraftet worden, danach spielte Seidenberg für die Phoenix Coyotes (heute Arizona Coyotes), die Carolina Hurricanes, die Florida Panthers, Boston und die Islanders.

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

US-Sport-Videos

US-Sport-News

Die nächsten Spieltage

NFL 2019 / 2020