Draisaitl und die Oilers sind eine Runde weiter - Bildquelle: AFP/GETTY IMAGES NORTH AMERICA/SID/CODIE MCLACHLANDraisaitl und die Oilers sind eine Runde weiter © AFP/GETTY IMAGES NORTH AMERICA/SID/CODIE MCLACHLAN

Köln - Leon Draisaitls Traum vom Stanley Cup lebt weiter. Der deutsche Eishockey-Superstar gewann mit den Edmonton Oilers das entscheidende siebte Spiel im NHL-Achtelfinale gegen die Los Angeles Kings mit 2:0. Im Viertelfinale bekommen es die Oilers mit dem kanadischen Rivalen Calgary Flames oder den Dallas Stars zu tun, in dieser Serie steht es 3:3.

Draisaitl erneut mit Scorerpunkt

Draisaitl bereitete mit seinem neunten Scorerpunkt in den laufenden Play-offs den Führungstreffer durch Cody Ceci im zweiten Drittel vor. Sein kongenialer Teamkollege Connor McDavid markierte den Endstand. Der Kanadier bringt es bereits auf 14 Scorerpunkte in der Meisterrunde.

Draisaitl überstand erst zum zweiten Mal mit seinem Klub die erste Play-off-Runde. Großes Ziel des gebürtigen Kölners, der in seiner achten NHL-Hauptrunde wieder persönliche Bestmarken (55 Tore und 55 Assists) aufgestellt hatte, ist der Titel.

Den Einzug ins Viertelfinale machte auch Titelverteidiger Tampa Bay Lightning durch das 2:1 in Spiel sieben bei den Toronto Maple Leafs klar, die Carolina Hurricanes sind durch den 3:2-Erfolg über die Boston Bruins ebenfalls eine Runde weiter.

Du willst die wichtigsten NHL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien