Ehrhoff schießt Buffalo zum Sieg gegen Toronto - Bildquelle: SID-AFPGetty ImagesRick StewartEhrhoff schießt Buffalo zum Sieg gegen Toronto © SID-AFPGetty ImagesRick Stewart

Köln - Nationalspieler Christian Ehrhoff hat den freien Fall der Buffalo Sabres in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL abgebremst. Im Spiel gegen die Toronto Maple Leafs traf der Verteidiger in der Verlängerung mit seinem zweiten Saisontreffer zum entscheidenden 3:2, für die Sabres war es der erste Sieg nach zuvor fünf Niederlagen. Mit lediglich 13 Punkten bleibt Buffalo jedoch das schlechteste Team der Liga.

"Das war definitiv eine gute Sache. Es war kein strammer Schuss, ich habe einfach die Lücke gefunden", sagte Matchwinner Ehrhoff, der 23:04 Minuten auf dem Eis stand.

Ein gelungenes Comeback nach einer überstandenen Verletzung feierte Ehrhoffs Verteidiger-Kollege Dennis Seidenberg bei den Boston Bruins. Der 32-Jährige kam beim 3:2-Sieg gegen die New York Rangers mit 24:43 Minuten auf die längste Eiszeit seines Teams. Mit 36 Punkten führt Boston, Meister von 2011, die Eastern Conference an.

US-Sport-Videos

US-Sport-News

Die nächsten Spieltage

NFL 2019 / 2020